Die Sto Fassadenfarbe überzeugt in vielerlei Hinsicht

Von | April 24, 2020

Die Sto Fassadenfarbe ist dafür gedacht, dass die Außenwand einen schönen Farbton verliehen bekommt. Außerdem werden durch die Fassadenfarbe auch noch vielfältige Funktionen erfüllt. Jede Fassade soll durch die Farbe der Sonneneinstrahlung vor dem Schmutz geschützt werden.

Mit der Farbe wird das Eindringen der Feuchtigkeit zudem verhindert und damit soll das Mauerwerk weniger durch Algen und Schimmelpilz befallen sein.Fassaden

Was ist für die Sto Fassadenfarbe zu beachten?

Wichtig bei der Farbe ist immer, dass diese hochwertig und professionell ist. Die Farbe ist damit mehr als nur eine dekorative Gestaltung der Fassade. Eine komplette Immobilie wird mit der richtigen Farbe geschützt und daher wird die gute Farbe sogar oft als eine langfristige Investition angesehen. Die Fassadenfarbe von Sto kann die Anforderungen erfüllen, denn hierbei handelt es sich um ein Profiprodukt, welches technisch ausgereift ist und eine lange Haltbarkeit bietet. Wird eine Sto Fassadenfarbe nun bewusst gesucht, gibt es eine gewisse Auswahl für die Interessenten.

Jeder sollte darauf achten, dass sowohl Struktur als auch Farbton zu der Hausfassade bestens passen. Für die Auswahl der richtigen Produkte gibt es auch unterschiedliche Umweltfaktoren zu beachten. Viele Menschen achten in der heutigen Zeit darauf, dass es sich um die ökologische Außenfarbe handelt. Jeder sollte sich auch überlegen, ob die Fassade den besonderen Umwelteinflüssen ausgesetzt ist. Oft gibt es eine erhöhte Feuchtigkeit oder aber starke Verschmutzungen. Diese Fragen sollten am besten geklärt sein, bevor die Farbe gewählt wird. Die besten Farben mit dem Namen Stocolar.

Wichtige Informationen für die Sto Fassadenfarbe

Die Frage nach der Gebäudedämmung spielt heute ebenfalls eine wichtige Rolle. Wenn eine Fassade generell gedämmt werden soll, werden dabei Dämmstoff und Farbe aufeinander abgestimmt. Sto bietet dafür auch die professionellen Dämmsysteme in der sehr guten Qualität. Die Kombination von Dämmung und Farbe sorgt für die professionelle und komplette Lösung. Eine Sto Fassadenfarbe überzeugt dann durch die hohe Deckkraft und das Auftragen funktioniert dabei sehr leicht. Wichtig vor dem Auftragen ist nur, dass jede Fassade auch entsprechend vorbereitet werden muss. Sollte die Putzfassade bereits etwas älter sein, ist oft der Zustand einer Fassade noch zu prüfen. Es handelt sich dabei um die sogenannte Untergrundprüfung. Neben Fassadenfarben gibt es auch die Silikatfarbe im Sortiment, weitere Informationen finden Sie auf der Webseite. Mehr über Silikatfarben finden Sie hier.

Abplatzungen von dem Putz, Risse, Unregelmäßigkeiten und die feuchten Stellen müssen dabei geprüft werden. Sind solche Stellen vorhanden, sollten sie ausgebessert werden. Wurde der Putz ausgebessert und die Fassade vorbehandelt, dann kann die Sto Fassadenfarbe aufgetragen werden. Bevor die Farbe aufgetragen wird, wird eine Fassade meist mit Wasser noch gründlich gereinigt und dafür eignet sich ein Dampfstrahler. Dann erfolgt meist noch die Grundierung, bevor es mit der Farbe losgeht. Die Grundierung muss allerdings ebenfalls trocknen, bevor die Fassadenfarbe meist zweimal gestrichen wird.

Im Sortiment sind noch zusätzliche Artikel vorhanden