Gesund und lecker, Mandeln und Walnüsse

Von | August 18, 2020

Wer kennt das nicht, man wandert übers Volksfest und an vielen Ständen ist es möglich Mandeln zu kaufen! Der Duft ist einzigartig und es läuft einem das Wasser im Munde zusammen, wer kann da schon widerstehen?

Mandeln gehören sowieso zu den beliebtesten Nüssen in Deutschland und eignen als leckeres Gebäck oder als Beimischung fürs Müsli. Aber auch Walnüsse erfreuen sich großer Beliebtheit hierzulande, sind doch gebrannte Walnüsse was ganz leckeres und das Probieren fast ein Muss.
Stellt sich nur die Frage was gesünder ist, Mandeln oder Walnüsse? Eines vorweg, gesund sind beide Sorten Nüsse und letztendlich entscheidet oft allein der Geschmack um diese Frage beantworten zu können.

Mandeln enthalten viele gesunde Nährstoffe

In Mandeln stecken viel Proteine und ungesättigte Fettsäuren. Zudem sind auch Vitamine, Ballaststoffe und Mineralien in Mandeln vorzufinden. Eine Portion Mandeln enthält rund 160 Kalorien, die in den Kernen befindliche Energie kann vom Körper nur teilweise genutzt werden. Der nicht verwertbare Teil sind Faserstoffe, welche ungenutzt wieder ausgeschieden werden.
Was den Fettanteil betrifft liegen die Mandeln fast genau in der Mitte, wenn man bedenkt, dass sie zu 50 Prozent aus Mandelöl bestehen. Obwohl ein hoher Fettanteil vorliegt, handelt es sich dabei um hochwertiges Fett, das der Gesundheit des Menschen förderlich ist. Vor allem sind darin viele ungesättigte Fettsäuren vorhanden, während der Anteil an gesättigten Fettsäuren eher gering ausfällt. Ungesättigte Fettsäuren können dazu beitragen, denn Cholesterinspiegel zu senken, Herzkrankheiten werden damit minimiert.

Walnüsse besitzen hohen Omega-3-Fettsäuregehalt

Das Fettsäureverhältnis in der Walnuss ist nahezu perfekt und befindet sich bei 6 zu 1. Die in der Walnuss enthaltenen Omega-3-Fettsäuren wirken sich mehrfach auf unsere Gesundheit aus. Sie wirken entzündungshemmend, cholesterinsenkend, blutverdünnend und stimmungsaufhellend. Diese Eigenschaften zeigen an, wie wertvoll Walnüsse für Herz und Blutgefäße sind.
In Studien wurde zudem festgestellt, dass bei regelmäßigem Konsum von Walnüssen das Körpergewicht reduziert wird.
Da Übergewicht ein Risiko für Herz-Kreislauf-Beschwerden darstellt, spricht alles dafür, dass es sich hier um eine gesunde Kost handelt.

Fazit: Walnüsse kaufen ist eine schmackhafte und für die Gesundheit lohnende Investition. Auch Mandeln sind eine leckere und gesunde Angelegenheit. Beide Nussarten senken bei regelmäßigem Konsum den Cholesterinspiegel und sind daher gut für das Herz des Menschen. Vorbeugend ausgezeichnet gegen mögliche Herz-Kreislauf-Beschwerden.

Darüber hinaus wirken die in der Walnuss enthaltenen Omega-3-Fettsäuren entzündungshemmend und stimmungsaufhellend. Bestimmt Punkte, die für die Walnuss sprechen, andererseits muss man schon Unmengen davon verzehren, um einen schnellen Erfolg feststellen zu können.
Da sowohl Mandeln als auch Walnüsse gesunde Eigenschaften vorweisen, ist eine Mischung beider Nussarten zum Verzehr empfehlenswert.

Falls Sie nun das Verlangen nach Nüssen haben, werfen Sie einen Blick auf nusssucht.de.