Wählen Sie die richtige Türfarbe aus

Von | Juni 29, 2021
Tür

Wer seine Wohnung renoviert oder neu einrichtet, hat wichtige Entscheidungen über die farbliche Gestaltung zu treffen. Man kann die Einrichtung in vielerlei Styles planen, die Wandfarben sollten dann mit den Möbeln und Dekorationen entweder harmonieren oder in einem ansprechenden Kontrast stehen. Um eine stimmige Atmosphäre zu kreieren, sollten die Fenster und Türen in die Farbgestaltung eingeplant werden.

Klassische Variationen für Fenster- und Türenfarben – Weiß oder Braun

Die klassischen Farbtöne für Fenster und Türen haben sich bewährt und zeigen ein harmonisches Bild. Weiß, hellbraun oder dunkelbraun sind die häufig verwendeten Farbtöne für die Bauelemente. Sie können an jeden Einrichtungsstil passen, je nachdem ob man sich rustikal oder eher modern die Designs der Möbel aussucht. Fensterfarben werden für ein ganzes Haus ausgewählt, wer zur Miete wohnt, hat häufig darauf keinen Einfluss. Meist wird Weiß verwendet. Es ist eine gute Idee, die Türfarben den Fenstern anzupassen. Weiß wirkt sehr freundlich und hell. Besonders in der dunklen Jahreszeit wirken helle Töne in der Wohnung stimmungsaufhellend und stimulierend. Die Türen in Weiß zu gestalten hat einen großen Einfluss auf die Gesamtwirkung der Wohnung. Weiß lässt auch kleine Räume größer erscheinen und zeigt eine freundliche Wohnatmosphäre. Die Innentür Weiß wird am häufigsten verwendet für die Einrichtung von Wohnungen, Praxen und gewerblichen Objekten.

Tür

Brauntöne als Klassiker

Brauntöne harmonieren sehr gut mit Holztönen der Möbel. Die Türen in einem hellen Braunton zeigen warme Farben und sind besonders für Einrichtungen in rustikaler Art eine gute Idee.
Wer dunkle Brauntöne für die Türen verwendet, sollte darauf achten, dass die Räume sehr hell und großzügig geschnitten sind. Sonst wirkt die dunkle Farbe schnell erdrückend.

Frische Farben für die Wände und für die Tür

Die Farben für die Wände wählen viele Menschen aus Tönen zwischen Weiß und Gelb aus. Die hellen Farben reflektieren das Licht und lassen Räume freundlich erscheinen. Ein sonniger Ton simuliert auch an dunklen Tagen schönes Wetter und Sonnenschein.
Wer etwas mutiger ist, kann mit einer intensiv farbig gestalteten Wand seinem Raum mehr Ausdruckskraft verleihen. Für die Präsentation eines Bildes oder eines anderen schönen Dekorationsstückes ist eine rote, blaue oder grüne Wand eine gute Wahl. Mit der sehr intensiv gefärbten Wand sollte man aber die Einrichtung und Türfarbe entsprechend auswählen. Es dürfen nicht zu viele Eyecatcher im Raum sein sonst wirkt er überladen und aufreizend.
Sanfte Rosatöne und sympathische Apricot-Töne bieten für die gefällige und harmonische Farbgebung von Wohnräumen eine breite Palette. Warum sollte man nicht einmal ein Altrosa als Wandfarbe oder Türfarbe aussuchen? Wer sich die Augenschmeichler für seine Räume auswählt, kann mit Abtönungen und Farbleisten an den Türen für Akzente sorgen. Es muss nicht der gesamte Raum in der Farbe gestrichen werden, mit einigen Betonungen von Formen wie Zierleisten oder Fensterlaibungen sind wirkungsvolle Akzente zu setzen. Rosatöne harmonieren auch mit der Innentür in Weiß, sodass man die am meisten verwendete Innenfarbe Weiß auch schön in eine farbige Akzentuierung einbeziehen kann.

Weitere Angaben zu diesem Thema finden Sie unter:

Zimmertür in Weiß, eine gute Wahl

Die richtige Haustür für Ihr Zuhause