Vom Sideboard bis zur Kommode: So stylish kann Stauraum sein!

Von | August 4, 2021
antike Kommoden

Bei der Wohnungseinrichtung hält man unabhängig vom Wohnstil im Grunde immer nach denselben Dingen Ausschau: funktionale und ästhetische Gegenstände. Denn am einfachsten ist es immerhin, wenn das gewählte Interieur nicht nur gut aussieht, sondern darüber hinaus auch praktisch ist. Damit der ganze Hausstand wiederum untergebracht werden kann, spielt das Thema Stauraum eine wichtige Rolle. Doch dieser muss nicht erst durch unschöne Kisten, volle Keller und belegte Schränke erreicht werden. Wie wäre es, wenn Sie nämlich Stauraum erzielen und dabei noch ein ästhetisches Möbelstück in Ihrem Heimbereich Einzug findet?

Schicke Möbel für mehr Stauraumantike Kommoden

Die beste Möglichkeit, um mehr Stauraum zu schaffen, sind schöne Möbel mit viel Platz. Der Klassiker ist hierbei wohl die Kommode. Der Vorteil liegt darin, dass Sie Möbelstücke dieser Art tatsächlich in jedem Raum aufstellen können. Im Wohnzimmer, im Schlafzimmer, am Gang oder sogar in der Küche – stellen Sie Kommode und Sideboard dort hin, wo Platz ist. Haben Sie viel Platz, können Sie natürlich auch in jedem Raum auf ein Möbelstück dieser Art setzen. Hier haben Sie die Möglichkeit, ein Modell zu wählen, welches sich ideal an Ihren Wohnstil anpasst. Genauso ist es aber möglich, mit dem neuen Inventar für einen Blickfang zu sorgen. Möglich machen dies beispielsweise antike Kommoden von Antike-Wohntraeume24.de, welche für einen Stilbruch in Ihrer Einrichtung sorgen. Andere Möbelstücke, welche Ihnen mehr Stauraum ermöglichen, sind Wohnwände oder ebenso einfache Beistelltische und Konsolen. Diese wirken in erster Linie dekorativ, aber bringen dennoch mehr Ablageflächen und gegebenenfalls ebenso Laden mit. Generell gilt, dass Sie bereits bei der Wahl der wichtigsten Möbelstücke auf genügend Stauraum setzen sollten. Wählen Sie daher ruhig einen größeren Kleiderschrank. Denn auch wenn dieser nicht mit Kleidung voll wird, kann der übrige Raum für das Unterbringen von Unterlagen und Co genutzt werden. Dasselbe gilt beispielsweise für Bett und Sofa, welche bestenfalls mit zusätzlichem Stauraum gewählt werden.

Stauraum durch Boxen, Kisten und Co

Neben verschiedensten Einrichtungsgegenständen können Sie natürlich auch andere Gegenstände für das Schaffen von Stauraum nutzen. Boxen und Kisten sind dabei besonders praktisch. Hierbei geht es jedoch nicht um unansehnliche Modelle, denn heute können Kisten und dergleichen in verschiedene Ausführungen erworben werden. So können sie florale Muster oder andere Designs umfassen, welche die Optik des gesamten Raumes auflockern. Sie lassen sich auf diese Weise einfach in Regale stellen und werten diese somit auf.

Einzigartig und praktisch: Truhen

Schicke Truhen sind außergewöhnliche Dekorationsgegenstände und bieten Ihnen gleichzeitig auch mehr Stauraum. Dabei können Sie sowohl auf antike Holztruhen als auch auf schicke Modelle im skandinavischen Look setzen. Möchten Sie hierbei von noch mehr funktionalen Vorteilen profitieren, wählen Sie zudem eine Sitztruhe. Diese kann unscheinbar im Vorraum aufgestellt werden und diesen aufwerten. Gleichzeitig eignet sie sich zum Verstauen von Gegenständen sowie zum Sitzen. Wenn Sie dieses wertvolle Mobiliar sicher und geschützt transportieren wollen, dann nehmen Sie dafür ein professionelle Firma wie diese hier: mehr erfahren.